Erfolg beginnt im Kopf!


Unser Denken ist der Schlüssel für unsere Erfolge und (leider) auch für unsere Misserfolge. Dies hört sich banal an, ist aber letztlich eine grundlegende Struktur des Lebens, der wir uns nicht entziehen können. Leo Tolstoi hat gesagt: „Was du heute denkst, wirst Du morgen tun.“ Und der weise König Salomon hat dies noch fundamentaler gefasst: „So wie ein Mensch in seinem Herzen denkt, so ist er auch.“

Unsere innere Einstellung ist entscheidend – und zum Glück ist sie nicht aufgrund unserer Herkunft oder unseres sozialen Umfeldes festgeschrieben. Natürlich sind wir geprägt – mindestens aufgrund unserer Erfahrungen, die wir gemacht haben. Jedoch ist unsere Prägung nicht kausal für unser heutiges Denken, unsere inneren Einstellungen und unsere Glaubenssätze verantwortlich. Denn tatsächlich ist letztlich nicht relevant, was uns passiert ist, sondern was wir daraus gemacht haben.

Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann

Mit anderen Worten: Unsere Interpretation von Ereignissen und Erlebnissen hat unser Denken in eine bestimmte Richtung beeinflusst. Und auch wenn wir diese prägenden Erfahrungen nicht rückgängig machen oder nachträglich verändern können, so können wir sehr wohl unsere Schlussfolgerungen daraus neu ziehen beziehungsweise anpassen. Francis Picabia hat dazu gesagt: “Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.”

Ein schönes Bild, das Picabia hier beschreibt. Tatsächlich können wir die Richtung unseres Denkens beeinflussen oder sogar neu ausrichten. Dies hört sich zwar klein an, hat aber große Auswirkung. Denn letztlich entscheidet unsere innere Einstellung darüber, wie erfolgreich wir in bestimmten Situationen agieren. Anders ausgedrückt: Erfolg beginnt immer im Kopf – also mit einem Denken, das auf eine gewünschte Wirkung ausgerichtet ist.

Unser Denken ändern statt an unserem Verhalten feilen

Daraus ergibt sich eine wesentliche Erkenntnis: Bevor wir anfangen, an unserem Verhalten zu feilen, sollten wir immer erst an unserem Denken arbeiten. Denn ohne die richtige innere Einstellung werden wir erhoffte Erfolge nicht erzielen können, da unser Handeln immer durch unser Denken beeinflusst wird. Um hier effektiv und effizient zu sein, sollten wir deshalb unsere Energie an der richtigen Stelle ansetzen: Unserem Kopf!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.